Die Region Tirol, mit ihrer weitläufigen Natur und ihren schönen Berg- und Waldlandschaften, bietet auch großflächigen Tier- und Naturparks Raum. Diese eignen sich hervorragend für Ausflüge mit der ganzen Familie, bei denen die Kinder unterschiedlichen Tieren begegnen und spannende Fakten über sie lernen können. Die meisten Ziele beherbergen nicht nur viele Arten, sondern können auch mit Gastronomie, Spielplätzen oder interessanten Ausblicken aufwarten.

Alpenzoo Innsbruck

Der rund vier Hektar große Alpenzoo in Innsbruck ist das Zuhause von mehr als 2.000 Tieren und zeigt interessierten Besuchern rund 150 heimische Rassen. Darunter befinden sich auch selten gewordene oder vom Aussterben bedrohte Tierarten, die einst die Landschaften Tirols besiedelten.

Alpenzoo in Innsbruck ©Pixabay

Wildpark Assling

Tierfreunde und Familien mit Kindern finden während ihrer Ferien in Osttirol mit dem Wildpark Assling ein beliebtes und abwechslungsreiches Ausflugsziel. Der Tierpark befindet sich in der Gemeinde Assling und umfasst ein Areal von rund 80.000 Quadratmetern. Erleben Sie hier die heimischen Tiere aus nächster Nähe und begeben Sie sich auf einen spannenden Spaziergang mit vielen tierischen Wegbegleitern!

Wildpark Assling ©www.erlebniswelt-assling.at

Wildpark Aurach

In Aurach bei Kitzbühel liegt der Wildpark Aurach mit mehr als 250 Tieren. Er befindet sich auf einer Höhe von rund 1.000 Metern und eröffnet herrliche Weitblicke über die Alpen. Dieses Freigehege ist das größte seiner Art in Tirol und bietet heimischen Tieren ein geschütztes Zuhause. Sie als Besucher kommen der artenreichen Tierwelt Tirols im Wildpark besonders nah und erfahren spannende Informationen über die verschiedenen Tierarten.

Wildpark Aurach ©Wildpark Aurach

Fohlenhof Ebbs

Der Fohlenhof Ebbs gehört zu den berühmten Zuchten für Haflinger-Pferde, eine Rasse, die ursprünglich aus Tirol stammt und sich dank ihrer guten Eigenschaften von dort aus in der ganzen Welt verbreitete. Hier können diese robusten Tiere aus der Nähe kennengelernt werden und auch mehr über ihre Geschichte lässt sich erfahren. Für Pferde-Fans werden regelmäßig Shows angeboten, die das Können und Geschick der Haflinger eindrucksvoll zeigen.

Haflinger Fohlen ©Pixabay

Nattererboden

Der Bauernhof Nattererboden ist Wirts- und Gasthaus in einem. Vor Ort kann, inmitten unzähliger alter Haus- und Nutztierrassen, zu deren weiterer Erhaltung der große Hof beiträgt, gemütlich eingekehrt werden. Kinder können den Tieren ganz nahe kommen und viele von ihnen berühren, um dabei gleichzeitig mehr über ihre Haltung und Geschichte zu erfahren.

Wildpark Gustav Mahler

Dieser schöne Wildpark liegt nahe der Ortschaft Toblach im Pustertal in Südtirol. Hier haben viele unterschiedliche Wild- und einige Nutztiere auf gut 11 Hektar Fläche ein Zuhause gefunden. Der liebevoll gestaltete Park ermöglicht Kindern viele der Bewohner zu füttern, andere können in ihren naturnahen Lebensräumen beobachtet werden.